«Wir sind die Aschenputtel aus dem Osten»

Sie kommen von Polen, Ungarn oder Bulgarien in die Schweiz. Als Hausbetreuerinnen versorgen sie hier Senioren rund um die Uhr in deren eigenen vier Wänden. Die Pendelmigrantinnen bleiben einen Monat hier und fahren für einen Monat wieder zu ihren Familien in Osteuropa zurück. Die Sendung Doppelpunkt berichtet am Dienstag, 18. Juni 2013 über die Betreuerinnen.

Hier gehts zum Audio Beitrag der Sendung Doppelpunkt:

Auch vernetzt wurde der Beitrag von Mario Wütherich im gerontologie-netz.ch